FAQ - häufige Fragen

Manchmal gibt es vor einer Zusammenarbeit fragen. Hier haben wir die üblichen Fragen zusammengefasst. 

Eigentlich braucht jedes Unternehmen ein RISK-Management in irgendeiner Form. Natürlich muss die Ausprägung der Unternehmesgröße und Unternehmenszweck angemessen sein. Zum Beispiel macht es keinen Sinn eine ganze Abteilung mit Risk-Managern einzustellen, wenn man nur 20 Mitarbeiter hat. 

In unseren Erstgesprächen prüfen wir genau, welche Lösungen Sie benötigen und empfehlen Ihnen dann die richtige „Dosierung“. 

Nachdem Sie Ihre Kontaktdaten ausgefüllt haben, können Sie direkt einen Termin im Online-Terminkalender wählen. 

Alternativ vereinbart ein Mitarbeiter einen Telefontermin mit Ihnen. Hier im Vorgespräch klären wir die wichtigsten Rahmendaten ab. Dies sind allgemeine Fragen zu Ihrem Unternehmen (Branche, Firmengröße, etc.) sowie Fragen zur Abnehmerstruktur und Forderungsmanagement. Ebenso allgemein übliche risikorelevante Punkte. Ebenso prüfen wir, ob Sie für eine Beratung geeignet sind. 
(Dauer ca. 20-30 Minuten) 

Im Anschluss wird eine erfahrener Risikomanager mit Ihnen die wichtigsten Punkte in Ihrem Unternehmen durchgehen. Hier erfahren Sie bereits im Erstgespräch im Rahmen einer kleinen „ad hoc Risikoanalyse“ wichtige Erkenntnisse, wie Sie Ihr Unternehmen besser aufstellen können. Dieses Gespräch ist natürlich unverbindlich. Im Anschluss erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.
(Dauer ca. 45-75 Minuten)  

Nein, unsere Beratung findet in der Regel ausschließlich per Telefon, E-Mail unserem Portal und Online-Beratung (z.B. über Zoom) statt. 

Es hat sich gezeigt, dass die Beratung so viel effektiver ist und dadurch auch für KMUs die Umsetzung eines standardisierten finanziellen Risk-Managements möglich ist. 

Testen Sie dies einfach mit einem unverbindlichen Erstgespräch. 

Nein, für die Früherkennung von Risiken benötigen Sie eine Gesamtperspektive auf Ihr Unternehmen. Dienstleister, wie ihr Steuerberater, Versicherungsvermittler oder Anwalt haben jedoch meist nur den Blick auf einen isolierten Bereich. 

Wir ergänzen diesen Blick, liefern neue Erkenntnisse und verhindern damit die „blinden Flecke“ im Unternehmen.

Worauf warten Sie noch?

Im Erstgespräch gehen wir auf Fragen ein und klären, ob Sie für eine Zusammenarbeit geeignet sind. 

Stellen Sie unseren Risk-Managern, die Fragen, die Ihnen wichtig sind. Eventuell haben Sie auch spezielle Themen, die Sie aktuell beschäftigen. All dies klären wir im Erstgespräch.